#TalkingAboutValues

MUSEUMSETHIK und der ICOM CODE OF ETHICS

Zielesetzung des Online-Seminars

Die Welt ist im Wandel – Museen sind es auch. Derzeit findet eine globale Debatte zur Re-Definition von Museen statt. Genau in diese vielschichtige Debatte steigen wir gemeinsam ein.

Inhalte:

  • „einst“
    Museen tragen Verantwortung gegenüber den materiellen Hinterlassenschaften vergangener Generationen.
  • „letzte Woche“
    Der Mensch als authentisch-subjektive Quelle | Oral History / Zeitzeugen | Kollaboration mit Source-Communities
  • „vor vier Tagen“
    Öffnung des Begriffs des Kulturellen Erbes hin zum Intangible Heritage.
  • „vor-vorgestern“
    Kontextforschung – embedded Items. Die Bedeutung der Kontexte gegenüber den Objekten nimmt zu.
  • „vorgestern“
    Provenienzforschung – zum verfolgungsbedingten Entzug im Kontext des NS-Terrors
  • „gestern“
    De-Kolonisierungsdebatte – im Kontext des Humboldt Forums Berlin…. von der Stolz-Werkstatt zur Scham-Baustelle…
  • „heute“
    Open Source | Öffnung der Informationen – Informationsfreiheitsgesetz…
  • „gerade jetzt“
    COVID19 Shut Down und Re-Opening