#museumdefinition /#museumsdefinition

Das Museum ist ein „weites Feld“. Bei der Diskussion um eine zukünftige konzeptionelle Ausrichtung einzelner Museumseinrichtungen oder der Institution Museum im Allgemeinen ist eine Rezeption bereits vorhandener Ansätze ausgesprochen hilfreich.

In diesem Projekt werden fortlaufend Definitionen zusammengestellt.

Diese Zusammenstellung ist zugleich als ein offenes Diskussionsangebot gedacht – Beiträge und Anregungen (per Mail) sind daher herzlich wilkommen.

Ideal wäre es, wenn Sie Ihre Quelle bereits mitliefern.

 

Es geht bei den Definitionen um schlagwortartige, pointierte Beschreibungen, um den Fokus des jeweiligen Ansatzes zu verdeutlichen.

Die Definitionen finden sich auch auf Twitter, Facebook und Instagram – über Likes und insbesondere über Sharen freuen wir uns sehr.

 

#museumdefinition No 1

„Über das Anschauen von Objekten zu einer Anschauung über Zusammenhänge kommen.“

(Matthias Henkel, in einem Vortrag in Gießen am 17. August 2017)

#museumdefinition No 2

„Das Museum als Ort, an dem man lernt, Fragen zu stellen, statt Antworten zu bekommen.“

(Matthias Henkel, in einem Vortrag in Gießen am 17. August 2017)

#museumdefinition No 3

„Das Museum ist ein Ort der permanenten Konferenz.“

(Joseph Beuys)

Joseph Beuys: Das Museum – ein Ort der permanenten Konferenz, in: Notizbuch 3. Kunst. Gesellschaft. Museum, hg. v. Horst Kurnitzky, Berlin 1980, S. 47-74, hier S. 56.

#museumdefinition No 4

„Das Museum ist eine Schule des Befremdens.“

(Peter Sloterdijk)

Peter Sloterdijk: Das Museum – Schule des Befremdens. In: FAZ Magazin 17.3.1989, Heft 472.

#museumdefinition No 5

„Das Museum ist eine Identitätsfabrik.“

(Gottfried Korff / Martin Roth)

Gottfried Korff / Martin Roth: Das historische Museum. Schaubühne, Labor, Identitätsfabrik. Campus Verlag Frankfurt am Main / New York, 1990.

#museumdefinition No 6

„Das Museum ist ein Bedeutungsbeschleuniger.“

(Matthias Henkel, in einem Vortrag in Leipzig am 22. Juni 2017)

#museumdefinition No 7

„Das Museum ist eine begehbare Bibliothek unseres kollektiven Gedächtnisses.“

(Matthias Henkel, in einem Vortrag am 17. August in Gießen)

#museumdefinition No 8

„The community is the museum.”

(Hugues de Varine)

#museumdefinition No 9

„Museums are showcases of cultural diversity“

(Prof. Dr. Markus Hilgert)

Youtube

#museumdefinition No 10

„Museums are changemakers.“

(Andrea Goulet)

we are museums

#museumdefinition No 11

„Museums are both complex and multi-layered, acting as a sign for domination and liberation, learning and leisure.“

Eilean Hooper-Greenhill / Flora Kaplan (Ed.): Museum, Media, Message Paperback.Routledge. London/New York 1998.

#museumdefinition no 12

„Museums are actions and incentives to share the meanings and values that gave rise to the creation of objects that are collected and exhibited. Museums should not focus only on objects but on what they have been meaning.“

Submitted by Fernando Almarza Rísquez

spanish version: „Los museos son acciones e incentivos para compartir los significados y valores que dieron origen a la creación de los objetos que se coleccionan y exponen. Los museos no deben centrarse solamente en los objetos, sino en lo que éstos han venido significando.“

 

#museumdefinition no 13

„Das Museum. Ein Ort der Reflexion, nicht der Sensation.“

(Prof. Dr. Hans Belting)
Quelle

#museumdefinition no 14

„Museen sollten sich als kritische Orte der Reflexion über das Gemeinsame diverser Kulturen behaupten.“

Dr. Mirijam Wenzel
Quelle

#museumdefinition no 15

„Museums as Third Places. ‘Third space’ isn’t home, and isn’t work – it’s more like the living room of society at large.“

(Michael Hickey based on Ray Oldenburg)
source

#museumsdefinition no 16

„Museums are ‘professors’ that teach us that the human kind is all that we see, hear and feel around us. Thanks to the ones before us. Thanks to the historic events and all the culture of the world.”

(contributed by Irina Hodrea)

#museumdefinition no 17

„Wir wollen nicht ein Museum, das dasteht und wartet, sondern ein Institut, das thätig in die künstlerische Erziehung unserer Bevölkerung eingreift.“

(Alfred Lichtwark)

Quelle: Alfred Lichtwark: Die Aufgaben der Kunsthalle. Antrittsrede, den 9. Dezember 1886. In: Lichtwark, Alfred: Drei Programme, 2. Aufl. Berlin. Bruno Cassirer, 1902, S.13-31.

#museumdefinition no 18

„Ich verstehe Museum als Möglichkeitsraum,
als Ort für sinnliche Denk- und Erfahrungsräume.“

(Matthias Wagner K – Direktor Museum Angewandte Kunst – Frankfurt am Main)

#museumdefinition 19

„Ein Museum ist eine gemeinnützige, auf Dauer angelegte, der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtung im Dienste der Gesellschaft und ihrer Entwicklung, die zum Zwecke des Studiums, der Bildung und des Erlebens materielle und immaterielle Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt beschafft, bewahrt, erforscht, bekannt macht und ausstellt.“

(ICOM)

#museumdefinition 20

„Das Museum ist nicht zufällig eine Erfindung der frühen Moderne, weil es dazu bestimmt war,  all dem, was der Dynamik des Fortschritts geopfert wurde, einen neuen Ort zu geben.“

(Hans Belting)

Aus: Das Museum. Ein Ort der Reflexion, nicht der Sensation. Hans Belting (Hochschule für Gestaltung Karlsruhe) veröffentlicht in: Merkur, Nr. 640, August 2002